Ausstellung des Neigungskurses BK: alles ist möglich – post-it

Der Neigungskurs Bildende Kunst Jahrgangsstufe 1 des Schickhardt-Gymnasiums Herrenberg unter der Leitung von Volker Maurer lädt Sie recht herzlich zum Betrachten der in diesem Schuljahr entstandenen Arbeiten ein. Die Ausstellung umfasst einen Querschnitt zu unterschiedlichen Themenbereichen aus dem Unterricht. Lassen Sie sich von den vielfältigen Bildideen der Schülerinnen und Schülern verzaubern.Ausstellung Neigungskurs BK

Vernissage: Freitag, 22. Juli 2016 um 18.30 Uhr
Begrüßung: Elena Hocke, M.A.
Einführung: Volker Maurer/Schülerinnen und Schüler des BK-Kurses
Ort: Galerie im Kulturzentrum der Volkshochschule Herrenberg, Tübinger Str. 38/40, 71083 Herrenberg

Ausstellungsdauer: 22. Juli bis 20. September 2016

SGHler auf den Spuren Puccinis

Nessun Dorma – „Keiner schlafe“

Eine der berühmtesten Arien der Welt aus der Oper „Turandot“ von Giacomo Puccini erfüllte am letzten Samstag die beeindruckende Seebühne der Bregenzer Festspiele. Die Konzertfahrt-AG GoConcert hat für interessierte Schülerinnen und Schüler aller Klassenstufen die Fahrt nach Bregenz zur Crossculture Night organisiert.

Beeindrucksvoller Abschluss der Oper

Eindrucksvoller Abschluss der Oper

Weiterlesen

COACHING4FUTURE – Technik-Berufe für die Welt von morgen

Von wegen langweilig und monoton: Das Programm COACHING4FUTURE räumt mit Vorurteilen gegenüber MINT-Berufen auf und zeigt, wie Jugendliche über naturwissenschaftlich-technische Ausbildungs- und Studienwege aktiv in der Gestaltung unseres Alltags mitwirken können. Dazu besuchen am Montag, den 11.07.2016, zwei junge MINT-Akademikerinnen das SGH, um der Jahrgangsstufe 1 einen Einblick in zukunftsweisende Berufe zu ermöglichen.

DISCOVER INDUSTRY – Außenansicht

DISCOVER INDUSTRY – Außenansicht

Weiterlesen

Ein Mitmachkonzert der besonderen Art – Arts Revelation am SGH

„Musik ist die universelle Sprache der Menschheit“
(Henry W. Longfellow)

Am 22. Juni 2016 haben ungefähr 50 Schülerinnen und Schüler unserer Schule diese „universelle Sprache“ bei einem Mitmachkonzert mit dem südafrikanischen Chor „Arts Revelation“ erfahren dürfen. Mit fröhlichen Melodien, rhythmischen Bewegungen und Gesang in unbekannten Sprachen  ani20160622_124514mierten „Arts Revelation“ die Schülerinnen und Schüler, ihrem Lebensgefühl durch afrikanische Gesänge und Aktivierung des ganzen Körpers Ausdruck zu verleihen.

Weiterlesen

SGHler in aktueller „Flugblatt“-Ausgabe

Nicht nur bekannte Fußballspieler oder andere Persönlichkeiten kann man am Flughafen Stuttgart treffen, sondern auch Schülerinnen und Schüler unserer Schule, die ihre ungarischen Austauschschüler abgeholt haben. Mit ihrer „Geschichte im Gepäck“ haben sie es in die aktuelle „Flugblatt“-Ausgabe des Stuttgarter Flughafenmagazins geschafft.

Den kurzen Artikel finden Sie auf Seite 16 der Online-Ausgabe:

http://www.flughafen-stuttgart.de/media/668867/flugblatt-3-16.pdf

Arts Revelation am SGH

Am Mittwoch, den 22. Juni, zwischen 11:20 und 13:00 Uhr, wird der Südafrikanische Chor „Arts Revelation (AR)“ ans Schickhardt Gymnasium kommen und mit einer Gruppe von Schülern im Musiksaal ein Mitmachkonzert geben.

Bild AR on stage

Arts Revelation ist ein 25 köpfiges Ensemble, das 2011 gegründet wurde und dessen Anliegen es ist, durch Tanz und Musik eine Renaissance ihrer Kultur zu fördern und zu bewahren, in der das afrikanische Erbe gefeiert und Menschen durch Musik geformt und vereint werden. Dabei sehen sie sich in der Verantwortung ihres multikulturellen Hintergrundes und möchten diesen weltweit mehr ins Bewusstsein rufen.
Sie sehen es als die Aufgabe der jungen Generation Südafrikas an, die Hoffnung der Nation zu tragen und sich mit der traditionellen Kultur zu identifizieren.
In der Musik zelebrieren sie ihre Kultur und das afrikanische Prinzip „Each one Teach one“ oder auch „Ubuntu“, was bedeutet, dass Menschen nicht definiert oder begrenzt sind durch Rasse, Sprache oder Politik.
Die Singenden von AR kommen beruflich aus verschiedenen Lebensbereichen und proben zweimal wöchentlich für insgesamt 6 Stunden. Neben vielen anderen Auftritten geben sie jährlich im Oktober an mehreren Abenden ihre Konzerte im State Theater Pretoria. Nun kommt ein Teil von ihnen erstmals nach Deutschland, ihre Vision stets vor Augen: weltweit führend in der Darbietung diverser südafrikanischer Stile von Musik, Tanz und Theater zu werden.
Dabei sind sie angetrieben durch ihre große Liebe und Leidenschaft zur Musik.
Wir freuen uns auf Ihr und euer Kommen!
Koordination: Susanne Frische, SGH

En(t)de gut, alles gut

Hilflose Küken auf der Suche nach der Mama…

Letzte Woche herrschte schon große Aufregung am SGH. Eine Entenmutter war mit ihren frisch geschlüpften Küken auf dem Dach des naturwissenschaftlichen Trakts unterwegs. Nachdem sich eins der Küken zu weit an den Rand gewagt hatte und abgestürzt war, sind die Entenmutter sowie ihre Küken hinterher gesprungen. Alle blieben dabei unverletzt. Nur zwei Küken saßen hilflos auf dem Dach und mussten von einigen Kollegen gerettet werden. Nach stundenlanger Suche konnten die beiden Findelkinder zu ihrer Familie zurückgebracht werden. Happy En(te)d!

… aber die Rettung war schon unterwegs

Kulturcafé_Poetry Slam_Mo, 13.06.2016_19 Uhr

Die Slammer sind zurück!
Scharri
Philipp Scharrenberg, alias “Scharri“ und Nikita Gorbunov geben sich erneut mit einem wortgewaltigen Mix aus Poetry Slam und Musikshow im Kulturcafé die Ehre.
Auf der Bühne präsentieren die beiden die Verknüpfung mehrerer Kunstformen:
Die skrupellosen Sprüche aus dem Rap; die lyrische Performance der Slam-Poesie; beiden ist die Lust am Wahren und Abgründigen gemeinsam: Das alles verquirlen sie zu einem dichten, duftenden Eintopf. Zynische Scherze schwimmen darin, Erbsen, Möhren, klein geschnittener Zeitgeist und passierte Heimat. Gereicht wird das Ganze in hübsch kantigen Förmchen: als Song, als Poetry-Slam-Stück, als Kurzgeschichte, als Rap-Ballade oder auch als skurriles Live-Hörspiel.
Freuen Sie sich mit uns auf eine witzige und geistreiche Reimshow!
Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen!
Nikita
Montag,13.5.2016
Ort: Musiksaal, Schickhardt-Gymnasium, Längenholz 2, Herrenberg
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Eintritt frei, um Spenden wird gebeten
Flyer