AK Schule mit Courage geht online

Das aktuelle Projekt des AK „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ geht online.

Die Mitglieder des Arbeitskreises haben eine Homepage erstellt, auf der sie immer wieder verschiedene Biographien von Überlebenden des Konzentrationslagers Hailfingen-Tailfingen vorstellen. Aber auch Buchtipps sollen anregen, sich weiter mit diesem Thema zu beschäftigen. Es gibt ebenfalls ein Video mit einer Umfrage an unserer Schule, aber auch die Möglichkeit, sich über dieses Thema auszutauschen.

Die Homepage finden Sie unter http://sgh-courage.blogspot.de

Was oder Wer sind wir?
Bei „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ handelt es sich um ein deutschlandweites Projekt zur Bekämpfung des Rassismus sowohl im Schulalltag als auch im Alltag. Wir – eine Gruppe von Schüler/innen und Lehrer/innen – möchten uns bewusst gegen jegliche Formen der Diskriminierung, sei es aufgrund von Religion, Kultur, sexueller Orientierung oder politischer Weltanschauung, einsetzen. Zusammen mit weiteren 2000 Schulen bilden wir so ein deutschlandweites Netzwerk.

weitere Informationen zum AK Courage finden Sie hier

Angebot: Babysitter-Kurs

Hast du Freude am Umgang mit Kindern und möchtest dir gleichzeitig etwas Taschengeld verdienen?

Dann melde dich für den Babysitter-Kurs an!

Termine: Freitag, 08.06.2018 und Freitag, 15.06.2018
Uhrzeit: jeweils von 14.00 bis 18.00 Uhr
Ort: Raum M24 in der Mensa

Angeboten wird dieser schulübergreifende Kurs in Kooperation mit der Familienbildungsstätte Herrenberg.

An zwei Kursnachmittagen erhältst du Einblick in die Themenbereiche:

  • Umgang mit dem Kind, Ernährung, Pflege
  • Allgemeine Informationen, Sicherheit, Unfallgefahren
  • Kindliche Entwicklung, Kleinkindpädagogik, z.B. altersgerechte Spiele, Lieder u.ä.
Hinweise/Voraussetzungen:
  • Mindesalter: 13 Jahre
  • späteste Abgabe: Freitag, 18.05.18
  • Gebühr: 10 € (mit der Anmeldung im Sekretariat abzugeben)
  • Spaß an der Aufgabe mit kleinen Kindern
  • Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen
  • stressige Situationen meistern lernen
  • Bereitschaft, das Handy für die Zeit des Babysittings unbeachtet zu lassen und sich ganz auf die Bedürfnisse des zu beaufsichtigenden Kindes einzulassen
  • konsequente Kursteilnahme (Zertifikat nur bei 100%iger Teilnahme)

Das Anmeldefomular zum Herunterladen findest du hier als pdf.
Abgabe der ausgefüllten Anmeldung erfolgt im Sekretariat der eigenen Schule.

Online-Vertretungsplan nicht erreichbar

Aufgrund von Netzwerkproblemen am DSL-Anschluss der Schule ist der Online-Vertretungsplan vorübergehend nicht oder nur sporadisch erreichbar.

Wir hoffen, dass das Problem schnellstmöglich behoben wird. Bis dahin bitten wir, den ausgehängten Vertretungsplan im Schulhaus genau durchzusehen.

Ersatzformblätter mündliches Abitur

An alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 2:

Die Formblätter werden durch die jeweiligen FachlehrerInnen ausgegegeben. Falls Ersatzformblätter benötigt werden, stehen ab sofort die Vorlagen zum Download bereit. Bitte beachten Sie auch die Hinweise zum Ablauf und zum Ausfüllen des Formulars, die Sie als Begleitschreiben von der Schulleitung bereits erhalten haben:

Formblatt Präsentationsprüfung

Was taucht da denn auf? – Schulsee-Putzete

geschrieben von der Ökologie-AG

In der letzten Woche fand eine weitere Schulsee-Putzete der Ökologie-AG statt . Ausgerüstet mit Keschern und Anglerhosen wurden ziemlich ekelerregende Dinge aus dem Schulsee gefischt.

Daher eine Bitte an alle: „Werft euren Müll bitte in den Mülleimer.“

Junge Talente beim letzten KuCa

Das Kuca-Team sagt: Danke, dass Ihr dabei wart!
Die Talentshow am 16. April war ein voller Erfolg!

Die jungen Talente des SGH überzeugten mit einer starken Leistung. Auch das Publikum war begeistert von den jungen Darsteller*innen. Von der 5.-10. Klasse gestalteten die Schüler*innen den Abend sehr abwechslungsreich mit Liedern von beispielsweise Ludovico Einaudi bis hin zu Alicia Keys, mit Turnen und klassischer Zauberei.

Wir wünschen den jungen Talenten weiterhin viel Erfolg!

Freut euch auf die nächste Veranstaltung!

Euer Kuca-Team
Ahmet, David, Annika, Noah, Ali

Drittortbegegnung in Überlingen – mitten in EUROPA!!!

Am 9. April fuhren wir, 11 SchülerInnen der Klassenstufe 9 vom Schickhardt-Gymnasium Herrenberg und 13 SchülerInnen aus Renningen nach Überlingen. Wir fuhren mit dem Zug nach Überlingen und wollten unterwegs eigentlich unsere Partnerschüler aus Strasbourg treffen, aber wegen des Streiks der Bahn in Frankreich trafen die Franzosen vom Collège Fustel de Coulanges erst mit Verspätung ein. Wir waren in der Jugendherberge in Überlingen-Nußdorf untergebracht – super gelegen, mit Blick auf den Bodensee. Als endlich alle da waren, gab es zuerst ein kleines Picknick und dann lernten wir Überlingen bei einem Stadtspiel kennen. Die Zimmeraufteilung in der Juhe blieb unsere Entscheidung, solange Deutsche und Franzosen gemischt waren. Überhaupt stand alles unter dem Motto „franco-allemand“. Nach der Ankunft in der Jugendherberge in Überlingen mussten wir unsere Handys abgeben – was dann eigentlich gar nicht so schlimm war! Wir kannten unsere französischen Partner schon, weil sie uns im März besucht hatten, und so konnten wir gleich nach dem Stadtspiel mit der Arbeit über das Thema „Europa“ beginnen. Schon vor der Fahrt nach Überlingen mussten wir nämlich eine Präsentation vorbereiten: von deutsch-französischen Paaren sollten alle Länder der Europäischen Union vorgestellt werden. Am Montag und Dienstagnachmittags und abends waren diese Präsentationen dran. Am Dienstag waren wir nach dem Frühstück im Abenteuerpark Immenstad zum „Teamtraining“ und machten tolle Spiele und lösten zum Teil ganz schön schwierige Aufgaben. Am Mittwoch kam ein Beamter der Bundespolizei und informierte uns über das Thema „Grenze“ allgemein und ganz besonders am Bodensee. Danach fuhren wir mit dem Schiff zunächst nach Unteruhldingen und hatten dort eine Führung im Pfahlbaumuseum, danach ging es wieder mit dem Schiff weiter nach Meersburg und dort durften wir bei schönstem Wetter unsere Freizeit genießen. Abends spielten wir gemeinsam mit den Franzosen noch Fußball, Basketball und machten dann ein Gruppenspiel bzw. arbeiteten an zwei kreativen Angeboten von Frau Zimmermann und Madame Thiébaux: bei der einen stellten wir aus Tesafilm und Zeitungstexten mit einer besonderen Technik Heftumschläge her, bei der anderen wurden „Light paintings“ gemacht, also eine Art überbelichtete Fotos.

Für den Donnerstag hatten die Lehrer jede Menge Material mitgebracht, nämlich 12 Arbeitsmappen zu verschiedenen Themen über Europa (Wer entscheidet in Europa? Was bringt mir Europa? Was macht das Europaparlament? Was heißt „Schengen-Raum“? usw. usw.) Nachmittags hat jede Gruppe ihr Ergebnis präsentiert. Danach hatten wir den Auftrag, für die nächsten Wahlen zum Europäischen Parlament den Wahlkampf zu simulieren. Dazu sollten wir Parteien, die bei einer Wahl zum Europaparlament antreten könnten, gründen und für die Inhalte werben. Abends gab es noch eine Abschiedsparty. Am Freitag feierten wir zunächst kurz Geburtstag, dann mussten wir die Zimmer räumen und zum Bahnhof eilen, weil wir mit dem Zug nach Friedrichshafen fuhren und dort das Zeppelin-Museum besichtigten. Danach hieß es „au revoir“ sagen… . Die Franzosen fuhren zurück nach Strasbourg, wir nach Herrenberg oder Renningen. Der Abschied fiel uns deshalb nicht allzu schwer, weil wir uns kurz nach den Pfingstferien in Frankreich wiedersehen werden!

Die Partnerschaft mit dem Collège Fustel de Coulanges in Strasbourg soll im nächsten Jahr mit einer Drittortbegegnung in Frankreich fortgesetzt werden, die Vorbereitungen laufen schon! „Drittortbegegnung“ heißt, dass sich Schüler der Klassenstufe 9 des SGH und der 3e des französischen Collège regelmäßig treffen, immer abwechselnd in Frankreich und Deutschland. Im nächsten Jahr geht es zum Segelkurs in die Bretagne! Die jetzigen 8er können sich freuen!

Schulkunstausstellung: 27.4. – 7.6.2018

BILD – MATERIAL – OBJEKT

Regionale SCHULKUNST-Ausstellung 2017-18

12 Schülerinnen und Schüler des SGHs aus den Klassen 9b und 9d nehmen mit ihren Kunstwerken an der diesjährigen Schulkunstausstellung im Sparkassen Forum in Böblingen teil.

Die Ausstellung wurde am Donnerstag, 26. April 2018 um 19.00 Uhr eröffnet und wir waren mit dabei!

v.l.n.r.: Danielle Zimmermann, Luis Mönig, Mona Krammer, Sarah Sautter, Felicia Fricke, Janina Richter, Sophie Hagenlocher, Sarah Franke

 

 

Getränke, die es (noch) nicht gibt – Flaschendesign

Die SchülerInnen haben sich ihrem persönlichen Interesse entsprechend für eine Marke, einen Film, ein Buch etc. entschieden und ihre Idee bildnerisch umgesetzt:

v.l.n.r.:

1.Reihe: Mona Krammer, Lea Faiß, Felicia Fricke, Sophie Hagenlocher
2.Reihe: Janina Richter, Emely Schikotanz, Greta Nowak, Sarah Franke
3.Reihe: Sarah Sautter, Luis Mönig, Tabea Eiffert, Johanna Karges

 

 

 

Insgesamt können Arbeiten von 18 verschiedenen Schulen bis zum 7.6.2018 im SparkassenForum der Kreissparkasse Böblingen in der Bahnhofstraße 8 bewundert werden.

Wir freuen uns über viele interessierte Besucherinnen und Besucher!

Den offiziellen Ausstellungsflyer erhalten Sie/ erhaltet ihr hier:
http://schulamt-boeblingen.de/site/pbs-bw-new/get/documents/KULTUS.Dachmandant/KULTUS/Schulaemter/schulamt-boeblingen/1%20Schulamt/Schulkunst%202018.pdf

Erfolgreicher Fahrradcheck am SGH und der TSR

Das diesjährige Angebot eines kostenlosen Fahrradchecks wurde von zahlreichen Schülerinnen und Schülern angenommen, die ihre Fahrräder gestern in der 1. großen Pause abgegeben haben. Die Räder wurden durch einen ortsansässigen Fahrradhändler überprüft und konnten in der 2. Pause bereits wieder abgeholt werden.

Vielen Dank an alle Beteiligten!

Mitglieder der ISS-AG fangen Fernsehbilder von der Internationalen Raumstation (ISS) auf

geschrieben von der ISS-AG

Die ISS-AG hat unter der Leitung von Herrn Amann einen ersten großen Erfolg ihrer Arbeit erhalten. Sie erhielt eine Auszeichnung dafür, dass es ihnen gelungen ist, direkt von der überfliegenden Internationalen Raumstation Fernsehsignale zu empfangen und diese aufgefangenen Signale in ein sichtbares Bild zu verwandeln. Weiterlesen