Das Mathe-Känguru kommt ans SGH

Der Wettbewerb Känguru der Mathematik ist ein Multiple-Choice-Wettbewerb, an dem alle Schülerinnen und Schüler teilnehmen können, die gerne knobeln und rechnen. Dieser Wettbewerb findet am 16.3.2023 statt. Informationen dazu gibt es von der Mathematik-Fachlehrkraft, die auch gerne die Anmeldung entgegennimmt. Wir freuen uns auf viele Anmeldungen!

Anmeldeschluss: 10.02.2023

60 années d’amitié franco-allemande

Die 60 Jahre der deutsch-französischen Freundschaft finden auch am Schickhardt-Gymnasium ihren Ausdruck.

Eine Gruppe von engagierten Schülerinnen und Schülern der 10. Klasse hat am Ende des letzten Schuljahres das französische Sprachdiplom DELF-scolaire (Diplôme d‘ Études en langue française) zum ersten Mal an unserer Schule abgelegt.

Die erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen des Sprachdiploms DELF- scolaire

Die Schülerinnen und Schüler stellten in einer externen schriftlichen und mündlichen Prüfung unter Beweis, dass sie über Französischkenntnisse auf dem Niveau B1 des sogenannten Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Fremdsprachen verfügen. Das DELF-scolaire ist international anerkannt und unbegrenzt gültig.

Die Urkunden für die Sprachzeugnisse konnten nun fast zeitgleich mit der Feier des Élysée-Vertrags, der vor 60 Jahren zwischen Deutschland und Frankreich unterzeichnet wurde, den Schülerinnen und Schülern überreicht werden.

Herzlichen Glückwunsch an die erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen. Félicitation.

Herzliche Einladung zum Tag der Offenen Tür!

Hervorgehoben

Am Samstag, den 11. 2. 2023 öffnen wir von 10:00- 13:00 Uhr unsere Türen für alle interessierten Viertklässler*innen und ihre Eltern.

Nach einer Begrüßung durch die Schulleitung in der Mensa im Schulzentrum Längenholz werden die Viertklässler*innen in Gruppen gemeinsam mit älteren Schüler*innen die Schule erkunden können.

Auch die Eltern bekommen die Gelegenheit, in Begleitung einer Lehrkraft die Schule zu besichtigen und sich im direkten Gespräch ein Bild zu machen.

Einen ersten filmischen Eindruck von unserer Schule gibt es auch hier.

Außerdem sind rund um die Schule QR- Codes verteilt, die zu einer eigenen Erkundung einladen.

Wir freuen uns auf viele Besucherinnnen und Besucher!

Anderen vorlesen und damit Freude schenken

In den letzten Wochen drehte sich in den Unterstufenklassen alles um das Thema „Lesen und Vorlesen“. Den Auftakt der „Frederick-Wochen“, dem landesweiten Literatur-Lese-Fest, bildete die Lesung mit der Sachbuchautorin „Maja Nielsen“, die zum wiederholten Mal am SGH zu Gast war und die sechsten Klassen mit ihren spannenden Sachbüchern begeisterte. Wer eine gewöhnliche Lesung erwartet, ist bei Frau Nielsen falsch. Sie präsentierte ihre Geschichten wieder so packend, dass es ein richtiges (Hör-)Erlebnis war, ihr durch die spannende Welt der Wikinger zu folgen. Dank der Kooperation mit der Stadtbibliothek Herrenberg konnte auch in diesem Jahr wieder eine Autorinnenlesung für die Kinder ermöglicht werden. Wir freuen uns schon auf das nächste Lesefest!

Durch die „Frederick-Wochen“ begleitete die Klasse 5D ein kleines Vorleseprojekt. Unter dem Motto „Vorlesen und Freude“ schenken suchten sich die Kinder über einen Zeitraum von vier Wochen regelmäßig Zuhörer*innen, denen sie fleißig Geschichten ihrer Wahl vorlesen konnten. Ziel war es, so viele Vorleseminuten wie möglich zu sammeln. So kamen in der gesamten Klasse unfassbar viele Minuten zusammen. Die meiste Vorlesezeit schenkten Jared Menzel, Taaha Waqas und Luisa Welzel ihrem Umfeld und brachten es dabei auf jeweils rund 1000 Vorleseminuten! Damit habt ihr euren Zuhörer*innen sicher eine große Freude bereitet! Herzlichen Glückwunsch!

Der Abschluss des Projektes wurde mit einem klasseninternen Vorlesewettbewerb gefeiert. Hier konnten alle Vorleser*innen noch einmal ihr Können zeigen und eines ihrer Lieblingsbücher für den Vorlesebeitrag auswählen. Die Jury hatte nach einem tollen Vorlesevormittag die Qual der Wahl. Am Ende konnten Lenya Unkauf, Luka Milosevic, Sönke Grüninger, Jonas Rein, Ciaran Keller und Louisa Witt mit ihren tollen Vorträgen am meisten das Publikum begeistern! Herzlichen Glückwunsch an die Sieger*innen!

Jambo, jambo bwana! Hallo, Hallo du!

Gemeinsames Singen und Musizieren gehört in Kenia dazu

So schallte es am 15. Dezember 2022 durch den Musiksaal des Schickhardt- Gymnasiums. Anlass war der Besuch von Herrn Holzäpfel, dem Gründer des Fördervereins Nordkenia. In einem interessanten und kurzweiligen Vortrag gab er einen Einblick in die Projekte, die vom Förderverein Nordkenia in dem Gebiet um Isiolo unterstützt werden. Dies sind vor allem drei Kinderheime mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Da es in dem Gebiet seit ca. zweieinhalb Jahren nicht geregnet hat, ist vor allem die Versorgung mit Nahrungsmitteln und Wasser ein Thema. Um diese sicherzustellen, sollen die Heime nach und nach unabhängig von den Märkten werden, indem sie selbst Brunnen und Felder bekommen, auf denen sie ihre Nahrungsmittel anbauen können. Hier kommt nun das SGH ins Spiel. Im Rahmen des Jubiläumsjahres letztes Jahr wurden bei einem Spendenlauf 13980 Euro für den Förderverein Nordkenia erlaufen, die im Rahmen der kleinen Feierstunde von Schulleiterin Heike Bertsch- Nödinger übergeben wurden.

Schulleiterin Heike Bertsch- Nödinger übergibt den Scheck über 13980 Euro.

Wir freuen uns, Herrn Holzäpfel bald wieder an unserer Schule begrüßen zu können und weitere Einblicke in den Fortschritt der Projekte und das Leben in und um Isiolo in Nordkenia zu bekommen!

Vielen Dank auch an Romana Blaschke und das Trommelensemble, die den Nachmittag ebenfalls musikalisch umrahmt haben.

Trommelklänge stimmen auf den Nachmittag ein

„Von drauß‘ vom Walde komm ich her…“ –  Es weihnachtet am SGH!

Pünktlich zum 1. Dezember und der Adventszeit ist es auch in den Klassenzimmern der 5er Klassen am SGH weihnachtlich geworden:

Alle Kinder haben fleißig gebastelt, ihre Klassenzimmer mit Lichterketten dekoriert und es richtig gemütlich gemacht. Es gibt sogar Adventskalender, bei denen sich jeden Tag ein anderes Kind der Klasse über eine kleine Überraschung freuen darf. Während die Adventskalender in den fünften Klassen liebevoll von den Kindern mit ihren Klassenlehrerinnen gestaltet wurden, gibt es in der Klasse 5D sogar noch einen zusätzlichen Adventskalender, den Gergana Atanasova und Eloane Reichert mit viel Hingabe für ihre Mitschüler*innen gebastelt haben. Außerdem gestaltete Lenya Unkauf einen Adventskranz, der nun jeden Tag alle Kinder und Lehrkräfte mit seinen LED-Kerzen erfreut. Auch Gäste im Klassenzimmer der 5D nutzen den Kranz gerne für die vorweihnachtliche Stimmung. Bei so einer tollen Atmosphäre kann das Warten auf Weihnachten ja nur schön sein!

Wir wünschen allen Kindern eine gemütliche Vorweihnachtszeit und viel Freude in ihren weihnachtlichen Klassenzimmern!

Hier noch einige Inspirationen zur Dekoration und den Adventskalendern:

Stimmungsvolles Adventskonzert in der Stiftskirche

Dienstagabend 19:00 Uhr. Die Stiftskirche ist stimmungsvoll beleuchtet und bis auf den letzten Platz besetzt. Als die Klassen 6 und 7 die Bühne betreten, senkt sich sofort Stille über den Saal. Mit dem „Carol of the Bells“ begrüßen sie die versammelten Eltern, Großeltern, Geschwister, Lehrerinnen und Lehrer und alle Freunde des Schickhardt- Gymnasiums, die sich nach langer coronabedingter Pause für das traditionelle Adventskonzert versammelt haben. Nach der Begrüßung durch Miriam Klüglich bringen die Singeklassen 5 b, c und d begleitet von Patrick Erhard am Klavier die Zuhörerinnen und Zuhörer mit fröhlichen weihnachtlichen Klassikern in beschwingte Adventsstimmung.

Mit den drei Hirten Helene Stumpf, Noah Hekele und Singer Liu betreten dann der Unterstufenchor und das Orchester, das mit Schülerinnen und Schülern aller Altersstufen, also von 5- J 2 besetzt ist,  die Bühne und präsentieren ihre Interpretation der Weihnachtsgeschichte von Carl Orff. In einem Zusammenspiel von Gesang und Instrumentalstücken mit selbstentwickelter Choreographie werden die vielseitigen Begabungen der Schülerinnen und Schüler sichtbar.

Flöten, Streicher und Percussion bringen liebliche Engel, fröhliche Vögel und sogar orientalisch anmutende Klänge bei dem Besuch der drei heiligen Könige und ihrer exotischen Tiere zu Gehör. Das Publikum hält es am Schluss dieser Show nicht mehr auf den Sitzen und der Applaus will nicht enden.

Im Anschluss zeigen noch einmal die Klassen 6 und 7 mit dem Gospel „This is the light of mine“ und „The first Noel“ ihr Können.

Und am Ende des Abends spricht der stellvertretende Schulleiter, Simon Zolg, allen aus der Seele, als er sagt „Es hat gutgetan.“ Vielen Dank an alle Mitwirkenden für diesen schönen Abend!

Hört der Engel helle Lieder

A workout a day keeps the Plätzchen-Speck away! (Teil 3)

Nun sind wir schon in der dritten Woche und somit bei Workout Nr. 3. Dieses Workout werden wir auch bei der Challenge in der 3. Stunde am letzten Schultag vor den Ferien durchführen.

Mach mit!!!

Sportsachen, Spaß und Wasserflasche nicht vergessen!

Treffpunkt: 9.35 Uhr in der Turnhalle an der Schule

Es gibt einen Preis für den/die GewinnerIn.  J

Vergiss nicht, dich in die Challenge-Liste am gelben Brett vor dem Lehrerzimmer einzutragen. Du darfst eine/n SchülerIn zur Unterstützung mitbringen. Deine ausgewählte Begleitperson muss ebenfalls in die Liste eingetragen werden, damit wir den FachlehrerInnen Bescheid geben können wer fehlt.

Entscheidest du dich doch noch spontan an der Challenge teilzunehmen und die Liste hängt nicht mehr, kannst du dich mit deinem/er FachlehrerIn der dritten Stunde des Challenge-Tages direkt absprechen.

Und natürlich wird das keine ganz ernste Sache. Es wird der Spaß im Vordergrund stehen!  J

Wir freuen uns auf euch!

Karo Zapka und Nina Pauschert

AMRAP 20‘      (as many rounds as possible in 20 minutes)

– 10 Squat Jumps

– 20 (2×10) ½ Klappmesser

– 5 Burpees

– 10 Arme und Beine anheben

– 20 Schlittschuhlaufen – 10 Gorillas