Das Sozialprojekt unserer Schule: Casa Alianza

Seit knapp 20 Jahren unterstützt das Schickhardt-Gymnasium die Casa Alianza-Kinderhilfe Guatemala e.V., eine unabhängige und gemeinnützige Kinderhilfsorganisation, die sich für den Schutz und die Wiedereingliederung der Straßenkinder vor Ort engagieren. Casa Alianza wurde 1991 von Lehrern der UNESCO-Schulen gegründet und viele Schulen in Deutschland unterstützen dieses Projekt durch finanzielle Spenden.

Im Schuljahr 2019/20 hat unsere Casa-Alianza-AG Geld gesammelt durch den Verkauf von z.B. Quittengelee, Betonpilzen, Badekugeln und Bienenwachstüchern. Durch den Weihnachtsverkauf nach dem Weihnachtsgottesdienst und die Bewirtung am Tag der offenen Tür konnten große Summen verdient werden. Außerdem wurde durch den Verkauf von bemalten Stühlen Geld verdient. Darüber hinaus kamen private Spenden dazu. So konnten über 4000 Euro an das Kinderhilfswerk überwiesen werden.

Dieses Schuljahr 2020/21 kann die AG aufgrund der Coronapandemie nicht wie gewohnt stattfinden und auch die Bewirtung verschiedener Anlässe ist nicht möglich.

Trotzdem möchten wir auch dieses Schuljahr Geld an das Kinderhilfswerk spenden. In der Regel sammeln wir über das Schuljahr Geld und überweisen je nach Einnahmen ein oder zweimal eine größere Summe an Casa Alianza Deutschland. Auch Kleinstbeträge sind willkommen. Falls Sie eine private Spende überweisen wollen:

Schickhardt-Gymnasium Herrenberg
Spendenkonto Casa Alianza
DE24 6035 0130 0001 6477 47

Es sind noch zwei Stühle, die komplett selbstständig von Oberstufenschülerinnen im letzten Schuljahr bemalt wurden, zu verkaufen. Falls Sie Interesse daran haben, können Sie sich unter rink@sgh-mail.de melden. Der Reinerlös wird gespendet.

Weitere Informationen zu Casa Alianza Deutschland findet man unter http://www.casa-alianza.de/