DL0SGH ruft DP0ISS

Punktlandung am ALL-Tag! Nach einem spannenden Vormittag mit Vorträgen, unter anderem von Dr. Martin Wiechmann zur Planetariumstechnik, Holger Riethmüller (DL8SCU) zum Hintergrund und der Technik des Amateurfunks und Dr. Lisa Marie Haas zur Initiative „Die Astronautin“, bei der sie selbst als Finalistin dabei war, klappte um Punkt 12:32 Uhr der Live-Funkkontakt zu Alexander Gerst auf der ISS.

Knappe 11 Minuten Zeit hatten die Mitglieder der ISS-AG (Website: iss.schickhardt.net) am SGH und die Kooperationsschule, das Werner-Heisenberg-Gymnasium in Leverkusen, um dem zukünftigen Kommandanten der ISS per Funkverbindung Fragen über das Leben im All zu stellen. Dieses maximale Zeitfenster wurde durch die zeitliche Verschienung von Leverkusen und Herrenberg möglich, da die Leverkuser die mit 28.000km/h über den Atlantik heranrasende ISS einige Sekunden früher kontaktieren konnten und wir Herrenberger die Station – nicht zuletzt dank nachführbarer Antenne auf dem Dach des SGH – den Kontakt bis zur Position der ISS über dem Gebiet der Türkei halten konnten. Dann hieß es: „Over and out“ – und tosender Applaus! Der Funkkontakt war der Höhepunkt eines gigantischen Projekts, das Herr Amann mit seiner Crew der ISS-AG gemeinsam mit den DARC-Ortsgruppen Herrenberg und Tübingen auf die Beine gestellt hat. Allen Beteiligten an dieser Stelle ein riesiges Dankeschön für das tolle Erlebnis, das weit über die Kreisgrenzen hinaus Beachtung fand.

Pressestimmen (unvollständig)

Alexander Gerst live am SGH

Am Mittwoch, den 27.06., um 12.32 Uhr werden Schüler und Schülerinnen des Schickhardt-Gymnasiums die Möglichkeit haben, Fragen an den deutschen Astronauten Alexander Gerst zu stellen, der sich momentan auf der ISS befindet. 

Weitere Informationen finden Sie unter: iss.schickhardt.net
Link zum Trailer der ISS-AG: https://youtu.be/nBMkdB6PRZ4

Im Verlauf des Projektes haben wir gemerkt, dass es eine echte Herausforderung ist, der wir uns stellen: Wir werden direkten Funkkontakt mit der Internationalen Raumstation ISS herstellen. Gegenpart und Gesprächspartner auf der ISS ist Alexander Gerst, der ab August 2018 auch erster deutscher Kommandant der ISS sein wird. Weiterlesen

SGH-Teilnahme bei MUNBW 2018

geschrieben von Henrik R.

Als Delegierte Panamas, Vietnams und des Inselstaates Kiribati starteten acht Schülerinnen und Schüler des Schickhardt-Gymnasiums in die viertägige Konferenz von Model United Nations Baden-Württemberg.

 

 

 

(v.l.) Henrik R., Marlene K., Eva M., Henriette V., Vivien M., Tim L.
Es fehlen: Iva A. und Kyle H.

 

Bei den Model United Nations handelt es sich um ein Planspiel, bei dem die tägliche Arbeit der Delegierten einzelner Staaten oder den Vertretern von NGOs bei den Vereinten Nationen simuliert wird. Dazu kommen jährlich rund 450 Jugendliche im Alter von 16 bis 21 Jahren aus ganz Deutschland in der baden-württembergischen Landeshauptstadt zusammen. Weiterlesen

Projekt Apothekergarten

geschrieben von Janina E., Klasse 6

Der Apothekergarten nach der Bearbeitung

Nach der Winterpause gab es wieder jede Menge Arbeit im Apothekergarten in der Walter-Knoll-Straße. Nachdem wir im April die Bodenlockerungsarbeiten durchgeführt haben, trafen sich die Teilnehmer der Ökologie-AG Anfang Mai, um frisches Bodenmaterial einzuarbeiten, das den Wuchs der Pflanzen fördert. An dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön an die Technischen Dienste sowie die Gartenbauabteilung der Stadt Herrenberg, die uns wieder Mineralerde, Sand und Rindenmulch angeliefert haben. Weiterlesen

Rhythmische Klänge im KuCa

Das Kulturcafé lädt zum Auftritt des Percussion Ensembles Herrenberg e.V. ein!

Das von Gregor Daszko gegründete Ensemble, welches bereits zahlreiche Wettbewerbe für sich entscheiden konnte, wird am 20. Juni 2018 im Kulturcafé am Schickhardt-Gymnasium Herrenberg zu Gast sein.

Unter anderem werden Beiträge des Jugend Ensemble und einer Jugend musiziert-Gruppe zu hören sein. Die etwa 20-köpfige Gruppe belegte u.a. den dritten Platz beim Deutschen Orchester Bundeswettbewerb 2016. Im Mai 2018 war eine Gruppe des Ensembles mit einem 1. Platz beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert erfolgreich.

Wir gratulieren ganz herzlich und freuen uns auf einen bunten Abend!

Mittwoch, den 20.6.2018
19 Uhr
Musiksaal des Schickhardt-Gymnasiums Herrenberg
Längenholz 2

Eintritt frei, um Spenden wird gebeten

Drittortbegegnung in Straßburg

geschrieben von Tea J. und Sarah L., Klasse 9

Am 12.Juni ging es für die 24 Schülerinnen  und Schüler der Klassenstufe 9 aus Herrenberg und Renningen, die im April an der Drittortbegegnung in Überlingen teilgenommen hatten, nach Straßburg.

Nach einer rund zweistündigen Busfahrt kamen wir endlich an und gingen zunächst zu unserer Partnerschule , dem Collège Fustel de Coulanges. Dort wurden wir sehr herzlich von unseren Austauschpartnern, den beiden Begleitlehrerinnen und der Schulleiterin empfangen. Nach einer kurzen Stärkung ging es zum Münster, das nur fünf Minuten entfernt ist, und wir machten von dort aus in kleineren deutsch-französisch gemischten Gruppen Strasbourg unsicher. Dann ging es nach einem längeren Fußmarsch zum Park der Orangerie, in dem wir zu Mittag aßen und uns erholten. Danach ging es weiter zum Europaparlament. Nach zwei Sicherheitskontrollen begannen wir unseren Besuch im Parlament mit einem Film über Europa. Anschließend trafen wir den Vizepräsidenten Rainer Wieland, der uns über seine Arbeit berichtete und viele Fragen über seinen Beruf, Europa und aktuelle Themen wie die Flüchtlinge im Mittelmeer oder die Zukunft der EU beantwortete. Am Ende stand sein Appell an uns Jugendliche , dass wir Europa, den Frieden in Europa und das Erreichte wertschätzen und uns für den Erhalt einsetzen sollen. Dann konnten wir an einer Plenarsitzung zum Thema „Atomabkommen mit dem Iran“ teilnehmen und hörten dabei viele interessante Beiträge der anwesenden Abgeordneten.

Der Tag ging viel zu schnell vorbei. Wir haben viele Erfahrungen gesammelt und neue Freundschaften geschlossen. Der Tag war ein toller Abschluss des gesamten Drittortjahres, das unter dem Motto „Mitten in Europa“ stand. Vielen Dank auch an Frau Greilich, Frau Zimmermann und Frau Lebzelter-Drocur, die das möglich gemacht haben!

„Hedwig“ ist wieder im Anflug…

Der Countdown läuft…morgen ist es wieder soweit…

Dann erscheint die nächste Ausgabe unserer Schülerzeitung
„Hedwig – Der Schickhardt-Bote“.

Erwerben könnt ihr diese morgen und übermorgen jeweils in der 1. und 2. Pause in der Pausenhalle für den unschlagbaren Preis von 0,50€.

Ihr dürft gespannt sein, was euch in dieser Ausgabe alles erwartet.

Wir freuen uns auf euch!
Eure Hedwig-Redaktion

PS (wichtig): Damit die „Hedwig“ immer Beiträge beinhaltet, die euch interessieren, benötigen wir auch eure Unterstützung: Du warst bei einem Schüleraustausch dabei, hast etwas Interesses aus dem Schullandheim zu berichten oder einfach einen Artikel mit einem Thema, das dich interessiert? Oder du hast witzige Lehrersprüche, Rätsel oder gute Witze, die die anderen unbedingt hören müssen? Dann schnapp dir einen Zettel und wirf deinen Beitrag in unseren Briefkasten an der Bäckertheke!
Wir freuen uns auf eure Beiträge!

Alexander Gerst hinterher…das KuCa hebt ab

Unendliche Weiten…unentdeckte Welten…

Das KuCa lädt ein am Freitag, den 15.06.2018, ab 18.00 Uhr Neues zu entdecken.

Lassen Sie sich vom Kulturcafé des Schickhardt-Gymnasiums (KuCa) in die faszinierende Welt der Luft- und Raumfahrt entführen. Dorthin begleitet Sie Prof. Dr. Heinz Voggenreiter.

Als Professor an der Universität Stuttgart für Leichtbauweisen in der Luftfahrt und als Direktor des Instituts für Bauweisen- und Konstruktionsforschung im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR) ist er Experte auf diesem Fachgebiet. Schülerinnen und Schüler des SGH kennen ihn aus Forschungsprojekten im Rahmen der Kooperation mit dem Jugendforschungszentrum AEROSPACE LAB e.V. Herrenberg.

In seinem Vortrag wird er neben spannenden Einblicken in neueste Entwicklungen der Luft- und Raumfahrt auch einen Ausblick auf zukünftige berufliche Perspektiven und Forschungsfelder in diesem Bereich geben.

Wann? Freitag, den 15.06.2018, ab 18.00 Uhr
Wo? Musiksaal des Schickhardt-Gymnasiums Herrenberg, Längenholz 2
Eintritt frei, um Spenden wird gebeten

SGH-Schwimmerinnen belegen einen tollen vierten Platz im Landesfinale

geschrieben von A. Bezold

Die Schwimmerinnen vom SGH haben beim Landesfinale von Jugend trainiert für Olympia Ende April den vierten Platz belegt. Bei diesem Wettkampf messen sich die besten Schulmannschaften aus ganz Baden-Württemberg im Schwimmen. Die aus den Vorrunden erfolgsverwöhnten SGH-Mädchen mussten sich in Tübingen trotz einer starken Mannschaftsleistung der Konkurrenz geschlagen geben.

Trotzdem herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!

AK Schule mit Courage geht online

Das aktuelle Projekt des AK „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ geht online.

Die Mitglieder des Arbeitskreises haben eine Homepage erstellt, auf der sie immer wieder verschiedene Biographien von Überlebenden des Konzentrationslagers Hailfingen-Tailfingen vorstellen. Aber auch Buchtipps sollen anregen, sich weiter mit diesem Thema zu beschäftigen. Es gibt ebenfalls ein Video mit einer Umfrage an unserer Schule, aber auch die Möglichkeit, sich über dieses Thema auszutauschen.

Die Homepage finden Sie unter http://sgh-courage.blogspot.de

Was oder Wer sind wir?
Bei „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ handelt es sich um ein deutschlandweites Projekt zur Bekämpfung des Rassismus sowohl im Schulalltag als auch im Alltag. Wir – eine Gruppe von Schüler/innen und Lehrer/innen – möchten uns bewusst gegen jegliche Formen der Diskriminierung, sei es aufgrund von Religion, Kultur, sexueller Orientierung oder politischer Weltanschauung, einsetzen. Zusammen mit weiteren 2000 Schulen bilden wir so ein deutschlandweites Netzwerk.

weitere Informationen zum AK Courage finden Sie hier