Unterstützungsangebote

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

inzwischen liegen schon fast zwei Wochen Schulschließung hinter uns und wir hoffen, ihr habt euch / Sie haben sich gut zuhause eingerichtet und es geht euch / Ihnen gut.

Vielleicht gibt es gerade jetzt unter diesen ungewöhnlichen Umständen sowohl den Bedarf als auch die Zeit, ins Gespräch zu kommen über alles, was mit Schule und auch mit damit verbundenen Problemen zu tun hat.

Deshalb gelten unsere Unterstützungsangebote auch in dieser Zeit. Gerne könnt ihr euch / können Sie sich an unseren Schulsozialarbeiter, unseren Beratungslehrer oder an die folgenden Lehrkräfte wenden:

Einfach mailen, wenn ihr / Sie Unterstützung oder Beratung braucht / brauchen!

Schulsozialarbeiter:
Herr Bräuning (braeuning (at) vfj-bb.de)

Beratungslehrer:
Herr Rüdiger Schmid (r.schmid (at) sgh-mail.de)

Lehrkräfte:
Frau Breckel (breckel (at) sgh-mail.de)
Frau Friedrich (friedrich(at) sgh-mail.de)
Frau Keil (keil (at) sgh-mail.de)
Herr Lenz (j.lenz (at) sgh-mail.de)
Frau Limberger (limberger (at) sgh-mail.de)
Herr Kurt Schmid (k.schmid (at) sgh-mail.de)
Frau Zimmermann (d.zimmermann (at) sgh-mail.de)
Herr Zolg (zolg (at) sgh-mail.de)

Übrigens: Das neu geschaffene Portal „Corona-School“ hält interessante Hilfsangebote für das Lernen zu Hause bereit: https://www.corona-school.de/

Herzliche Grüße und bleibt / bleiben Sie gesund!

Eure Heike Bertsch-Nödinger

Aktuell: Abiturtermine / Klassenfahrten

Aus aktuellem Anlass hier die neuesten Informationen unserer Kultusministerin, Frau Dr. Eisenmann, zur Verschiebung der Abiturtermine und zum Umgang mit Klassenfahrten:

(aus dem Schreiben vom 20.03.2020 an alle Schulleitungen der Schulen in Baden-Württemberg)

„lch bin mir bewusst, dass die weiterhin sehr dynamische
Lageentwicklung bezüglich der Verbreitung des Coronavirus eine besondere Belastung für die Schulleiterinnen und Schulleiter, unsere Lehrerinnen und Lehrer, die Eltern und die Schülerinnen und Schüler im Land ist. ln diesem Zusammenhang hat auch die Sorge um die anstehenden Abschlussprüfungen an den Schulen weiter zugenommen. Wir haben die Gesamtsituation lange und sorgsam abgewogen. Vor diesem Hintergrund habe ich nun entschieden, den Beginn aller zentralen schulischen Abschlussprüfungen vom bislang vorgesehenen Termin nach den Osterferien auf die Zeit ab dem 18. Mai 2020 zu verlegen. Denn wir müssen davon ausgehen, dass die Schülerinnen und Schüler wegen der Einstellung des Unterrichts bis einschließlich der Osterferien ohne eine Verschiebung der anberaumten Prüfungstermine nicht über die nötigen Voraussetzungen für die Prüfung verfügen.

Mit einem neuen Terminplan wollen wir ermöglichen, dass dies in dieser schwierigen Zeit im lnteresse der betroffenen Schülerinnen und Schüler doch bewerkstelligt werden kann.
Folgender neuer Terminplan ist damit für die einzelnen zentralen Abschlussprüfungen vorgesehen:


Abiturprüfungen allgemein bildende Gymnasien:

  1. Hauptprüfungstermine vom 18. bis zum 29. Mai 2020,
  2. erster Nachtermin in der Zeit vom 16. bis 26. Juni 2020,
  3. aktuell Klärung, wann im Juli ein zweiter Nachtermin angeboten werden kann,
  4. bei Bedarf möglicher Sondertermin ab Mitte September,
  5. mündliche Prüfungen vom 20. bis 29. Juli 2020.

[…]

Termingerechte Bewerbung für zulassungsbeschränkte Studiengänge und die berufliche Ausbildung möglich

Durch die Kultusministerkonferenz wird sichergestellt, dass auch mit dem neuen Zeitplan für die Abschlussprüfungen eine termingerechte Bewerbung für bundesweit bzw. örtlich zulassungsbeschränkte Studiengänge möglich ist. Gleiches gilt für den Zugang zur beruflichen Ausbildung.

[…]

[Umgang mit Klassen- und Studienfahrten, Schüleraustausche]

[Es gilt nun], dass alle außerunterrichtlichen Veranstaltungen bis Schuljahresende untersagt sind. Dies umfasst alle Studien- und Klassenfahrten im lnland wie in das Ausland sowie alle Schüleraustausche. Die hierdurch verursachten Stornierungskosten werden vom Land übernommen. […]

SGH-Moodle: Alle Kernfächer sind erfasst

Liebe Eltern,

nach dem kurzen Server-Schock am Vormittag sind nun alle Kernfächer der Klassenstufen 5-9 und alle Neigungs- und Leistungsfächer der Jahrgangsstufe, die am SGH stattfinden, in unserem Moodle-System erfasst, sodass Ihren Kindern nach der inhaltlichen „Befüllung“ durch die Lehrkräfte Material zum eigenständigen Arbeiten und Vertiefen von Unterrichtsinhalten zur Verfügung steht.

Bitte beachten Sie bei gemischten Klassengruppen (z.B. in Französisch, Latein, Spanisch und NWT), dass sich Ihre Kinder ggf. im Kursbereich der Nachbarklasse anmelden müssen (z.B. die SchülerInnen der 10b bei NWT im Kursbereich der 10a).

Inzwischen wurde auch auf eine verschlüsselte Verbindung umgestellt, die Seiten sind jetzt unter https://moodle.schickhardt.net/ erreichbar. Falls die Seite bei Ihnen zwischendurch seltsam und unformatiert erscheint, liegt dies an dieser Umstellung, ein Neuladen der Seite (i.d.R. F5-Taste) schafft Abhilfe. Alle notwendigen Datenschutzerklärungen werden schnellstmöglich nachgereicht, hierbei bitte ich um Ihr Verständnis, dass das noch nicht alles fertiggestellt ist.

Teilweise wurden wegen temporärer Überlastung Bestätigungs-Emails nicht verschickt, wir werden diese Zugänge jetzt manuell freischalten und bitten alle, die keine Bestätigungsemail erhalten haben, nach erfolgtem Login ihre Emailadresse zu überprüfen und ggf. zu korrigieren.

Ich hoffe, dass unser angemieteter Speicherplatz die Belastung mitmacht und dass alle Inhalte ohne Ausfälle oder Verzögerungen abrufbar sind. Bei Problemen werden wir eventuell auf einen leistungsfähigeren Rechner umziehen, vielen Dank an alle, die diesbezüglich ihre Unterstützung angeboten haben.

Darüber hinaus ein großes Dankeschön an die Unterstützungsangebote beim Support von Lehrkräften, Eltern und Schülern. Falls Sie sich ebenfalls vorstellen können, Mit-Eltern oder SchülerInnen bei Anmelde- oder sonstigen Nutzungsproblemen zu unterstützen, bin ich dankbar für Rückmeldungen – vermutlich haben Sie sich aber ohnehin schon innerhalb Ihrer Klassengemeinschaften gegenseitig ausgeholfen; generell einfach ein großes Dankeschön für Ihre Hilfsbereitschaft und Solidarität!

Ihr

Dirk Wiebel

p.s: Neben zahlreichen anderen Anbietern hat auch die ARD in ihrem Spartensender BR-alpha eine Bildungsinitiative gestartet, die die Schulschließungen begleiten soll. Unter dem Link (https://www.br.de/mediathek/programmkalender/ard-alpha/av:584f4be43b467900117bdad5) finden Sie bzw. Ihre Kinder vielleicht auch die eine oder andere hilfreiche und sinnvolle Dokumentation, wenn schon alle Schulaufgaben erledigt sind und der Vormittag noch lang ist.

SGH-Lernplattform (Moodle) mit Unterrichtsmaterial

Sehr geehrte Eltern am SGH,

die Erstellung und Befüllung unserer Moodle-Lernplattform läuft derzeit auf vollen Touren.

Hier die wichtigsten Informationen:

Momentaner Stand: Die Kursräume für die J1, J2 und die Hauptfächer der Klassen 10 sind bereits erstellt und werden im Laufe des morgigen Tages mit Material zum selbstständigen Arbeiten „befüllt“. In einzelnen Fächern sind jetzt bereits Aufgaben vorhanden. Bitte haben Sie Verständnis, wenn manche Fächer noch nicht unmittelbar zur Verfügung stehen, alle verfügbaren Lehrkräfte arbeiten mit vollen Kräften an der Material-erstellung und arbeiten sich in das System ein.

Wenn Lehrkräfte mit einzelnen Klassen andere Möglichkeiten der Materialverteilung abgesprochen haben oder diese sogar schon im Laufe des Schuljahrs etabliert wurden, finden Sie einen Vermerk auf diese Verteilung im entsprechenden Kursraum, dieser wird Ihren Kindern aber vermutlich bereits bekannt sein.

Morgen werden wir die fehlenden Hauptfächer für die Klassenstufen 5-9 ergänzen, sodass Ihre Kinder spätestens am Mittwoch darauf zugreifen können. Die Nebenfächer werden dann nach und nach ergänzt.

Für den Zugriff auf das System ist es notwendig, dass sich Ihre Kinder (ggf. mit Ihrer Hilfe) anmelden. Dafür ist eine Email-Adresse notwendig. Per Mail haben Sie eine kurze Anleitung erhalten.

Wichtig: Um das System nicht zu überlasten, bitten wir Sie, dass sich die Klassenstufen 5-9 möglichst erst morgen anmelden, heute Abend sollten sich vorerst nur die Klassenstufe 10 und die Kursstufe unter http://moodle.schickhardt.net/ anmelden. Den Zugangsschlüssel zu den Kursräumen haben Sie per Mail erhalten.

Falls zu Beginn noch nicht alles rund läuft und/oder Sie auf Registrierungsbestätigungen warten müssen, bitten wir um Geduld und Nachsicht, wir werden sicher an der einen oder anderen Stelle nachjustieren müssen.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir zu Beginn noch keinen individuellen Support leisten können – die Schaffung der Infrastruktur und Schulung des Kollegiums ist in dieser kurzen Zeit auch so eine Mammutaufgabe. Daher wären wir dankbar, wenn Sie sich in den ersten Tagen ggf. innerhalb Ihrer Klassengemeinschaft auch gegenseitig bei Schwierigkeiten helfen könnten. Sobald alle Anfangsaufgaben unsererseits erledigt sind, helfen wir auch gerne persönlich weiter.

Herzliche Grüße, Gesundheit und häuslichen Frieden in dieser Ausnahmesituation wünscht

das Schulleitungsteam

Abholung von Unterrichtsmaterialien in der Schule

Liebe Eltern,

durch die vorgezogene Schließung hatten Ihre Kinder keine Möglichkeit, ihre noch in der Schule liegenden Unterrichtsmaterialien (z.B. Bücher…) mitzunehmen. Um dies ohne größeres Ansteckungsrisiko zu ermöglichen, haben wir zwei Zeitfenster vorgesehen:

  • Dienstag, den 17.03., von 9 Uhr bis 11 Uhr und
  • Mittwoch, den 18.03., von 9 Uhr bis 11 Uhr

Zu diesen Zeiten haben Sie oder Ihre Kinder die Möglichkeit, Materialien im Schulhaus abzuholen. Wir werden Sie einzeln bzw. in sehr kleinen Gruppen ins Schulhaus begleiten, um alles mitzunehmen. Bitte bringen Sie ggf. etwas Zeit mit und halten Sie während eventueller Wartezeiten vor dem Haupteingang Abstand zueinander.

Darüber hinaus noch ein Angebot unserer Schulsozialarbeit: Falls Sie in den kommenden Tagen Beratungsbedarf haben (auch angesichts des stark veränderten häuslichen Umfelds, wenn Ihre Kinder zu Hause sind), ist Herr Bräuning, unser Schulsozialarbeiter, von Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 15:30 Uhr unter der Telefonnummer 0163 89 89 035 erreichbar.

Weitere Informationen, insbesondere zur Lernplattform Moodle, folgen im Laufe des Tages.

Herzliche Grüße

Dirk Wiebel

Wichtige Änderung: Morgen kein Unterricht mehr am SGH (Stand: 15.03.2020, 19:40 Uhr)

Liebe Eltern am Schickhardt-Gymnasium,

aufgrund einer veränderten Situation in einer mit uns kooperierenden Einrichtung haben wir in Rücksprache mit dem Kultusministerium entschieden, den Schulbetrieb morgen ebenfalls einzustellen.

Die Planungen für den Dienstag und die darauf folgenden Tage bleiben vorerst so, wie in der Email von heute Nachmittag kommuniziert (der Text ist auch hier zu finden).

*WICHTIG*
Eine Notfallbetreuung für die betroffenen Familien der Klassen 5 und 6, in denen beide Eltern in „kritischen Infrastrukturen“ beschäftigt sind (Informationsschreiben von heute Nachmittag), ist für morgen bereits organisiert. Falls Sie diese Notfallbetreuung in Anspruch nehmen müssen, bitte ich Sie, sich direkt und möglichst schnell unter „wiebel@sgh-mail.de“ zu melden.
*
WICHTIG *

An dieser Stelle noch eine Bitte an Sie: Über die in unserer Verwaltung
erfassten Emailadressen erreichen wir zwar viele Personen, es kommt aber immer wieder dazu, dass Emails im Spam-Postfach landen. Bitte kommunizieren Sie diese dringende Information auch innerhalb Ihrer Klassen auf den üblichen Kanälen – vielen Dank hierfür!

Wir hoffen, dass wir bald wieder mit angenehmeren Nachrichten mit Ihnen
in Kontakt treten können und wünschen Ihnen und Ihren Familien alles Gute in dieser turbulenten Zeit.

Im Namen des gesamten Schulleitungsteams grüßt Sie herzlich Ihr
Dirk Wiebel

Aktuelle Hinweise der Schulleitung (Stand: 15.03.2020)

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern am Schickhardt-Gymnasium,
in der aktuellen Situation möchten wir Ihnen und Euch auf diesem Wege eine Übersicht mit grundlegenden Information für den morgigen Montag und die kommenden Wochen übermitteln.
Sicherlich werden wir einige Planungen nachjustieren müssen, auch können wir momentan nicht abschätzen, wie sich die Lage in den nächsten Tagen weiter entwickeln wird. Über ergänzende Informationen des Kultusministeriums werden wir Sie auf dem Laufenden halten – bitte überprüfen Sie daher in den kommenden Tagen regelmäßig Ihre Emails und die Informationen auf unserer Schulhomepage.

Das folgende Schreiben ist per Email an alle Eltern verschickt worden und enthält weitere Informationen zur Bereitstellung von Lernmaterial für die kommenden Wochen sowie die Notfallbetreuung, die am SGH für Schüler*innen der Klassen 5 und 6, deren Eltern in sogenannten „kritischen Infrastrukturen“ beschäftigt sind, angeboten wird.

Informationsschreiben der Schulleitung (Stand: 15.03.2020)

–> Ablauf für Montag, 16.03.2020, ist hinfällig (siehe aktuelleren Beitrag)

Wir wünschen allen am Schulleben-Beteiligten, dass Sie gesund bleiben!

Mit freundlichen Grüßen

die Schulleitung

Aktuelle Pressemitteilung des Kultusministeriums (13.03.2020)

Die Landesregierung hat heute (13. März 2020) beschlossen, ab Dienstag, den 17. März 2020, landesweit alle Schulen, Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegeeinrichtungen bis einschließlich Ende der Osterferien zu schließen. Gleichzeitig wird es pragmatische und flexible Lösungen für die anstehenden Abschlussprüfungen an allen Schularten geben. Für Kinder von Eltern in systemrelevanten Berufen (etwa Polizei, Feuerwehr, medizinisches und pflegerisches Personal, Lebensmittelproduktion und Infrastruktur) soll es eine Notfallbetreuung geben. Weitere Informationen werden folgen. Wir arbeiten unter anderem an kurzfristigen, pragmatischen Lösungen vor Ort.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der angehängten Pressemitteilung:

Informationen zur aktuellen Situation (Coronavirus, Stand: 11.03.2020)

Sehr geehrte Eltern, liebe Schüler*innen, liebe Lehrkräfte,

bitte beachten Sie die neuen Informationen zum Coronavirus:

Seit gestern (10.3.2020) sind ganz Italien und der ganze Iran als Risikogebiete eingestuft. Heute kam die Region Grand Est (diese Region enthält Elsass, Lothringen und Champagne-Ardenne) als Risikogebiet hinzu.

Bitte beachten Sie die Informationen vom Robert Koch Institut (RKI), da die Risikogebiete ständig erweitert werden.

  • Alle Personen an Schulen und Kindergärten, die aktuell oder in den vergangenen 14 Tagen aus einem Risikogebiet zurückgekehrt sind, vermeiden – unabhängig von Symptomen – unnötige Kontakte und bleiben vorsorglich 14 Tage zu Hause. Die 14 Tage sind aufgrund der lnkubationszeit jeweils ab dem Zeitpunkt der Rückkehr zu zählen.
  • Personen, die innerhalb der letzten 14 Tage Kontakt gehabt haben mit einer anderen Person, die in diesem Zeitraum aus einem Risikogebiet zurückgekehrt ist, können weiter uneingeschränkt am Schul- bzw. Kita-Betrieb teilnehmen. Sofern bei der Kontaktpersoneine COVID-19-Erkankung festgestellt wird, veranlasst das örtliche Gesundheitsamt umgehend weitere Schritte.
  • Bei Personen, die nicht in einem Risikogebiet waren und keinen Kontakt zu einem am neuartigen Coronavirus Erkrankten hatten, sind keine speziellen Vorsichtsmaßnahmen nötig. Diese Personen können daher uneingeschränkt am Schul- bzw. Kita-Betrieb teilnehmen.
  • Personen, die in einem Risikogebiet waren und innerhalb von 14 Tagen nach Rückkehr von dort Symptome wie Fieber, Muskelschmelzen, Husten, Schnupfen, Durchfall oder andere bekommen, vermeiden alle nicht notwendigen Kontakte und bleiben zu Hause. Diese Personen setzen sich umgehend telefonisch mit ihrem Hausarzt in Verbindung oder nehmen Kontakt mit dem kassenärztlichen Notdienst unter der Telefonnummer 116117 auf .
  • Personen, die während ihres Aufenthalts in einem Risikogebiet oder innerhalb der vergangenen 14 Tage Kontakt zu einem bestätigt an COVID-19-Erkrankten hatten, kontaktieren umgehend das örtlich zuständige Gesundheitsamt. Dies muss in jedem Fall erfolgen – unabhängig vom Auftreten von Symptomen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Kultusministeriums:

Mit freundlichem Gruß

Heike Bertsch-Nödinger