Informationen zu den Bildungsmessen 2020

Wie geht es nach dem Abitur weiter? Was will ich nach meiner Schulzeit machen?

Fragen, die jede Schülerin bzw. jeden Schüler während der Schulzeit beschäftigen. Damit ihr nicht alleine damit seid, hat der AK BoGy eine Übersicht mit allen Bildungsmessen 2020 zur Studien- und Berufswahl zusammengestellt:

Übersicht Bildungsmessen 2020

Weitere Informationen zur Beruforientierung finden sich auf der BoGy-Seite

Einladung zum diesjährigen Weihnachtsgottesdienst

Herzliche Einladung zum diesjährigen ökumenischen Weihnachtsgottesdienst am 19.12.2019 um 8.00 Uhr in der Stiftskirche Herrenberg!

Der Gottesdienst wird gemeinsam von Schülerinnen und Schülern mit Religionslehrkräften vorbereitet und mitgestaltet.
Im Anschluss findet in der Pausenhalle der Verkauf von Punsch und kleinen Leckereien durch die AG Casa Alianza statt. Ab der 3. Stunde findet planmäßig Unterricht statt.

Erfolgreiche Teilnahme am Roborace

geschrieben von S. Zolg

Auch in diesem Jahr nahm ein Team beim Roborace des Lehrstuhls technische Kybernetik der Universität Stuttgart teil. Bei dem Wettbewerb geht es darum, eine regelungstechnische Aufgabe zu lösen. Dazu darf nur ein Lego EV3-Baukasten eingesetzt werden. Die Lösung der Aufgabe erfordert Kreativität beim Entwerfen und Bauen eines Roboters aus den vorgegebenen Legoteilen. Auch zum Programmieren ist einiges an Knowhow erforderlich.

Das Team des Schickhardt-Gymnasium bestand aus den Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 2 Iva Andreeva, Matthias Bayer, Tobias Freudenmann und Julian Schmoll. Begleitet wurde die Schülergruppe von Herrn Zolg.

Das Bild zeigt einen Teil der Schickhardtgruppe bei der Preisübergabe des Kreativpreises durch einen Vertreter der Kyb-Alumni (rechts im Bild).

Sowohl die Qualifikation als auch den Vorlauf hat das Team souverän gemeistert. Beim Finale konnte es leider keinen der vorderen Plätze ergattern. Trotzdem musste die Schickhardtgruppe den Heimweg nicht ohne Preis antreten. Der Jury gefiel der Lösungsansatz des Schickhardt-Teams ausgesprochen gut. Entsprechend wurde es mit dem Kreativpreis ausgezeichnet. Damit konnten sie eine gute Schickhardt-Tradition fortsetzen: Innerhalb der letzten vier Jahre konnten Schickhardt-Teams drei Mal den Kreativitätspreis entgegennehmen.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg!

Girls‘ Digital Camp – Frauen in MINT-Berufen

geschrieben von K. Walter

Am Freitag, den 29.11.2019, fand die Auftaktveranstaltung für das Girls‘ Digital Camp 2020 für alle Mädchen der Klassen 6 und 7 statt.

Das Girls‘ Digital Camp ist eine Initiative des Wirtschaftsministeriums Baden-Württemberg mit dem Ziel, Schülerinnen für Informatik/IT zu begeistern. Dafür werden Module aus den Bereichen Sound Design, Kunst und Coden, Videobearbeitung und Bloggen mit einer realen YouTuberin, virtuell animierte Bildbearbeitung, Smart Home-Programmierung und vieles mehr erarbeitet. Abgerundet wird das Programm durch Firmenbesuche, Wochenendworkshops und einem SolutionLab für Erfinderinnen.

Frau Baur, die Projektkoordinatorin der Stadt Böblingen, stellte den Schülerinnen das Projekt vor und gab Einblicke in Veranstaltungen, die an anderen Schulen bereits stattgefunden haben.

Mit Beginn des zweiten Halbjahres wird das Girls‘ Digital Camp als AG auch am SGH angeboten (donnerstags oder freitags von 13.45-15.20 Uhr). Eine verbindliche Anmeldung wird hierfür noch vor den Weihnachtsferien erfolgen. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Frau Walter: k.walter@sgh-mail.de

Wir freuen uns auf viele interessierte Schülerinnen!

Weitere Informationen: https://www.mint-frauen-bw.de/girls-digital-camps/

Unser See ist gerettet – Einblicke und ein großes Dankeschön

Bei allen Helferinnen und Helfer, die uns am vergangenen Samstag bei der See-Aktion tatkräftig unterstützt haben, möchten wir uns als Schule ganz herzlich bedanken! Es war toll, dass so viele Hand angelegt, Werkzeug geliehen, Verpflegung gestellt u.v.m. haben.

Ein herzliches Dankeschön geht an:

  • die Jugendfeuerwehr Herrenberg/Kayh unter der Leitung von Herrn Hübner fürs Leerpumpen unseres Sees
  • R + E Hiller Garten- und Landschaftsbau GmbH aus Mötzingen für die Bereitstellung von Kleinlaster und Werkzeugen
  • Metzgerei Wörner für die Verpflegung mit Gulaschsuppe
  • Bäcker Baier für die Verpflegung mit Brezeln
  • ehemalige Kolleg*innen für die Unterstützung durch Geldspenden
  • alle Kolleg*innen, Schüler*innen und Eltern für die fleißige Unterstützung
  • Fabiano Scholz für die Dokumentation mit der Kamera
  • Siegfried Egeler und Frank Jülich (ehemalige Kollegen) für ihr Wissen um den See und die tatkräftige Unterstützung
  • Frau Öztürk und Herrn R. Schmid für die Organisation und die zupackende Hilfe

Eindrücke vom Leerpumpen am 25.11.2019:

Eindrücke vom Arbeitseinsatz am 30.11.2019:

„Hedwig“ ist wieder im Anflug…

Der Countdown läuft…morgen ist es wieder soweit…

Dann erscheint die nächste Ausgabe unserer Schülerzeitung
„Hedwig – Der Schickhardt-Bote“.

Erwerben könnt ihr diese ab morgen bis Freitag jeweils in der 1. und 2. Pause in der Pausenhalle für den unschlagbaren Preis von 0,50€.

Ihr dürft gespannt sein, was euch in dieser Ausgabe alles erwartet.

Wir freuen uns auf euch!
Eure Hedwig-Redaktion

PS (wichtig): Damit die „Hedwig“ immer Beiträge beinhaltet, die euch interessieren, benötigen wir auch eure Unterstützung: Du warst bei einem Schüleraustausch dabei, hast etwas Interesses aus dem Schullandheim zu berichten oder einfach einen Artikel mit einem Thema, das dich interessiert? Oder du hast witzige Lehrersprüche, Rätsel oder gute Witze, die die anderen unbedingt hören müssen? Dann schnapp dir einen Zettel und wirf deinen Beitrag in unseren Briefkasten an der Bäckertheke!
Wir freuen uns auf eure Beiträge!

Erlebnisreiche Zeit beim Austausch in Botswana

geschrieben von Jonas N. und Kevin T.

Für 16 Schüler aus den Stufen 9 –J1 mit ihren begleiteten Lehrern Herr Schmid und Herr Zolg, begann am 11.09.2019 die Reise nach Botswana. Von Frankfurt aus startete unser Flug mit Zwischenlandung in Äthiopien und Simbabwe. Nachdem wir nachmittags um 17 Uhr in Herrenberg gestartet waren, kamen wir endlich am nächsten Tag um 17 Uhr in Gabarone, der Hauptstadt Botswanas, erschöpft an. Dort wurden wir schon sehnsüchtig von unseren Gastfamilien erwartet.

Am nächsten Tag trafen wir uns in der Rainbow Highschool, wo wir vom Schulleiter bei einem kleinen Empfang sehr freundlich begrüßt wurden. Anschließend besuchten wir den Unterricht. Danach gab es für uns eine Führung im Parlament, wo uns viel über die Politik in Botswana und die Stammesführer erklärt wurde. Nachmittags ging es dann mit einer interessanten Stadtführung weiter, die mit einem Besuch in einer Shopping-Mall endete. Den darauffolgenden Tag verbrachten wir mit unseren Gastfamilien. Viele Gastfamilien sind mit ihren Gästen aufs Land zu ihren Farmen gefahren. Dort erklärten sie viel über die Traditionen des Landes und die Viehzucht. Andere hingegen haben zusammen einen der höchsten Berge Botswanas, den etwa 1300 Meter hohen Kgale Hill, erklommen. Von dort hatte man einen atemberaubenden Blick über Gaborone, bis nach Südafrika.

Weiterlesen